TwoPoints.Net | Bacoa
visual system,editorial projects,graphic design,
22942
single,single-portfolio_page,postid-22942,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive
TPN_BacoaLogoRed

Anfang 2012 erhielt TwoPoints.Net den Auftrag, eine neue visuelle Identität für die sehr erfolgreiche Burger Bar Bacoa zu entwickeln. Eine Analyse des Sektors und Produkts ergab, dass alles das, was das Produkt ausmacht, auch in der visuellen Identität wiederzufinden sein sollte.

 

Die zwei wichtigsten Eigenschaften sind:

 

1. Handgemacht: Bacoa versucht so viel wie möglich selbst zuzubereiten. Die Rezepte für die Hamburger und Soßen wurden alle von Bacoa entwickelt.

 

2. Lokal (Spanisch): Die meisten der Rezepte sind von der spanischen Küche inspiriert worden oder benutzen spanische Zutaten.

 

Eine der wichtigsten Inspirationsquellen waren die typischen, spanischen Bars in Barcelona. Diese wurden größtenteils in den Siebzigern gegründet, benutzen schmale serifenlose Schriften, die aus Plexiglas ausgeschnitten werden und benutzen hauptsächlich die Farben Rot und Blau. Es war wichtig, die einfache, manchmal amateurhafte Gestaltung zu imitieren, um den Charme dieser Bars zu erhalten.

 

Kunde: Bacoa
Jahr: 2012
Typeface: VLNL Tp BarPaco
TPN_Bacoa_Items02

Inspiriert durch die Typographie der typisch spanischen Bars, entwarf TwoPoint.Net eine eigene Schrift, die TpBarPaco. Jacques Le Baily programmierte die Open Type Features und generierte einen Webfont. Für kleinere Schriftgrössen und grössere Textmengen wird die Times Lt Std verwendet.

Farbsystem

 

Das Farbsystem für Bacoa ist von der Farbwahl der typisch spanischen Bars inspiriert. Die Corporate Farben für Bacoa wurden leicht verändert, damit sie wärmer und sommerlicher wurden. Ein hoher Anteil an weiß bei der Anwendung war wichtig.

 

Zinnoberrot
Pantone 171
R255G92B62
HTML FF5C3E

 

Sommerblau
Pantone 308
R0G91B130
HTML 0075B0
TPN_Bacoa_target
Die Wortmarke Bacoa kann auf verschiedene Arten geschrieben werden. Geviertstriche werden benutzt, um die Buchstaben voneinander zu trennen. Die flexible Schreibweise ermöglichte es, einfache typographische Lösungen zu finden, ohne sich gestalterisch oft wiederholen zu müssen.
TPN_Bacoa_Items04
TPN_Bacoa_Items03
TPN_Bacoa_Items05
Anwendungsbeispiele der visuellen Identität.